Wurzelkanalbehandlung

Vorrangiges Ziel einer Wurzelkanalbehandlung (Endodontie oder umgangssprachlich auch Wurzelbehandlung genannt) ist die Erhaltung des eigenen Zahnes.

 

Medizinisch notwendig ist diese Art der Behandlung zumeist dann, wenn sich das im Innern Ihres Zahnes liegende Zahnmark (die Pulpa) aufgrund von Bakterien entzündet hat und sich Ihr Zahn nicht mehr von selbst „erholen“ kann bzw. bereits abgestorben ist. In diesen Fällen wird Zahnärztin Stefanie Schäuffele bei Ihnen eine zahnerhaltende Wurzelkanalbehandlung durchführen.

Die häufigste Ursache für eine Entzündung des Zahnmarks

Eine tief in den Zahn reichende Karies ist häufig der Auslöser dafür, dass sich im Innern Ihres Zahnes eine solche Zahnmarkentzündung entwickelt. In den bereits durch Karies geschwächten Zahn können nun Bakterien aus der Mundhöhle bis tief ins Zahnmark hinein eindringen. Auch ein durch einen Zahnunfall entstandener Bruch oder Riss im Zahnmark kann den Bakterien Tür und Tor öffnen.

Erste Anzeichen und Symptome einer Zahnmarkentzündung (Pulpitis):

An folgenden Beschwerden und Symptomen können Sie den Beginn einer Zahnmarkentzündung erkennen:

  • eine gelegentliche Überempfindlichkeit des betreffenden Zahnes gegenüber Kälte- und Wärmereizen.

  • Symptome dieser Art treten unter anderem beim Essen und Trinken auf.

 

Allerdings können derartige Beschwerden auch von freiliegenden und damit schmerzempfindlichen Zahnhälsen herrühren.

In einem späteren Stadium geht die Entzündung oft mit starken, bisweilen plötzlich einsetzenden Zahnschmerzen einher. Wenn in dieser Phase keine Behandlung erfolgt, kann die Entzündung auf den Kieferknochen übergehen und eine eitrige, schmerzhafte Schwellung hervorrufen.

In seltenen Fällen ist es aber auch möglich, dass Patienten von einer beginnenden Zahnmarkentzündung nichts bemerken. Auch aus diesem Grund ist die regelmäßige Prophylaxe und Zahnreinigung in unserer Zahnarztpraxis so wichtig.

Ablauf einer Wurzelkanalbehandlung

Die Wurzelkanalbehandlung ist vor allem wegen der vielen Variationsmöglichkeiten der Wurzelkanäle, ihrer mitunter zahlreichen Verzweigungen und der oftmals sehr feinen Strukturen schwierig durchzuführen. Sie erfordert Erfahrung, Sorgfalt sowie den Einsatz moderner Technik und Verfahren. Zudem ist sie in der Regel auch sehr zeitaufwändig.

Bei einer in unserer Zahnarztpraxis in Hohentengen durchgeführten Wurzelkanalbehandlung können Sie sich voll und ganz auf die Erfahrung und Kompetenz Ihrer Zahnärztin Stefanie Schäuffele und deren Team verlassen. Wir nehmen uns Zeit für Sie und die Gesundheit Ihrer Zähne.

Für einen ersten Einblick haben wir für Sie den Ablauf einer Wurzelkanalbehandlung kurz zusammengefasst:

Zunächst wird von der Zahnkrone her ein Zugang zum Inneren des Zahnes geschaffen. Die weitere Behandlung besteht aus der Entfernung von entzündetem Gewebe und Bakterien aus den Wurzelkanälen, der nachfolgenden Füllung sowie dem dichten Verschluss der Kanäle. Abschließend wird der Zahn mit einer Füllung oder Krone versorgt.

Mehr Details über den Ablauf einer Wurzelkanalbehandlung in der Zahnarztpraxis Stefanie Schäuffele lesen Sie in unserer Praxisbroschüre Wurzelkanalbehandlung und bei der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV)