Implantate

 

Zahnersatz mit festem Sitz im Kieferknochen

 

Ein Implantat können Sie sich im übertragenen Sinne wie eine künstliche Zahnwurzel vorstellen. Es setzt sich zusammen

aus einem Implantatkörper, der direkt im Kieferknochen sitzt, sowie einer Zahnkonstruktion darüber, die sogenannte

Suprakonstruktion. Der Implantatkörper besteht dabei aus dem sehr gut verträglichen Edelmetall Titan und ist ca. 8 bis 16 mm lang, abhängig vom Durchmesser Ihres Kieferknochens. 

Weiterführende Informationen erhalten Sie bei der Kassenzahnärztlichen Vereinigung (KZBV).